Wellendorff

1893 gründete Ernst Alexander Wellendorff die Schmuckmanufaktur in Pforzheim. Heute ist bereits die vierte Generation der Wellendorffs im Unternehmen tätig und beruft sich in allen Entwürfen auf die Tradition des Hauses: Dank altüberlieferter Handwerkskunst und einem eigenen, zeitgemäßen Stil entstehen „Wahre Werte“. Das bekannteste Schmuckstück der Manufaktur ist die Wellendorff-Kordel, ein Collier, in dem sich Gold sanft wie Seide gibt. Das Geheimnis dieser Geschmeidigkeit ist meisterliche Handwerkskunst: Jedes Collier wird von Hand aus einem hauchdünnen, 18-karätigen Golddraht gewoben.

www.wellendorff.com/

«